top of page
Praxisraum_edited.jpg

Shiatsu

Shiatsu (jap. Fingerdruck) ist eine aus Japan stammende Körpertherapie, die auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) basiert. Dabei werden mit den Fingern, Handballen, Ellenbogen oder Füßen Druckpunkte am Körper stimuliert, um die Energieströme (Qi) im Körper zu harmonisieren.

Shiatsu kann zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden, darunter:

Schmerzen (z. B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne)

Stress

Schlafstörungen

Ängste

Zyklusthemen

Verdauungsprobleme

Ganz allgemein verhilft Shiatsu zu einem höheren Wohlbefinden und besseren Körpergefühl.  Es kann helfen, die Beweglichkeit zu verbessern, den Stress abzubauen und den Körper in Einklang zu bringen.

Shiatsu ist eine Reise zur Entdeckung und Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts. Es bietet einen sicheren Raum, um innezuhalten, zu entspannen und die innere Harmonie wiederherzustellen.

Behandlungsablauf

Im Vorgespräch klären wir den Grund des Termins sowie aktuelle Wünsche und Bedürfnisse in Bezug auf Shiatsu. Anschliessend findet die Behandlung bekleidet auf dem Futon statt. Nicht immer muss die Behandlung im Liegen erfolgen, einige Techniken eignen sich besser im Sitzen. Auf Wunsch kann ich auch die ganze Behandlung im Sitzen machen. Mit Fingerdruck, Knien und Ellbogen werden Druckpunkte aktiviert, mit Rotationen und Dehnungen werden Blockaden gelöst, die Energie kommt in Fluss und in Balance. Im Nachgespräch reflektieren wir gemeinsam die Behandlung und machen so die erfahrene Veränderung bewusst.  Zum Abschluss besprechen wir die weiteren Schritte in der Therapie.

Shiatsu
Moxa

Moxa

Moxa (jap. Mogusa) ist ein Brennkraut aus getrocknetem Beifuss. Es wird in verschiedenen Formen verwendet, zum Beispiel als Kegel, Tigerwärmer oder Zigarre. Dadurch werden spezifische Punkte oder ganze Bereiche am Körper erwärmt. Moxa wird als wärmende Therapie verwendet zum Beispiel bei Verspannungen, Narbenbehandlung, Stärkung der Abwehrkräfte. Speziell findet Moxa auch im Wochenbett Anwendung. 

Gua Sha

Gua = reiben, Sha = Sediment, Ablagerung, Geröll

Beim Gua Sha wird mit einem Keramiklöffel oder Jadestein direkt auf der Haut "geschabt". Durch das Reiben entstehen kleine Blutungen unter der Haut, welche nach wenigen Tagen wieder verschwinden. Dadurch wird die Durchblutung verbessert und die Stagnation gelöst. Anwendungsmöglichkeiten: Schulter-Nacken-Schmerzen, Kopfschmerzen, verhärtete Muskeln und weitere. 

Narbenentstörung

Narben verheilen nicht immer gleich gut und können sich auf unser ganzes System auswirken. Eine störende Narbe kann Schmerzen, Durchblutungsstörungen, Nervenreizungen und Gefühlstaubheit hervorrufen. Ich verwende Moxa, Magnete oder das Schröpfglas, um die Narbe wieder beweglich und geschmeidig zu machen. 

Kurse

Kursangebot

Eltern-Kind Shiatsu (Samurai Shiatsu: fit für die Schule - stark fürs Leben)

 

Samurai Shiatsu basiert auf den Grundlagen des Shiatsu. Es werden einfache Dehn- und Druckübungen angewendet, die die Meridiane und Energiebahnen im Körper stimulieren. 

Beim Eltern-Kind-Shiatsu sind Mamis, Papis und Grosseltern herzlich willkommen zusammen mit den Kindern Shiatsu zu lernen. Es wird aneinander ausprobiert und geübt. Die Übungen können überall eingesetzt werden und im Liegen oder Sitzen durchgeführt werden und erfordern keine besonderen Vorkenntnisse. Für die Durchführung von Samurai Shiatsu werden keine besonderen Materialien benötigt. Es reichen bequeme Kleidung und eine Matte.

Wirkungsweise

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung

  • Unterstützung einer gesunden Körperhaltung

  • Aktivierung der Sinnessysteme

  • Erlernen von Selbstwirksamkeitstechniken
    („Wie kann ich mir selbst bei Kopfschmerzen, Nervosität,… helfen?“)

  • Entlastung des strapazierten Rückens

  • Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit und der Aufmerksamkeit

  • Verbesserung der Aufnahmefähigkeit

  • Stärkung des Selbstwertgefühles

  • Formulieren der eigenen Befindlichkeit

  • Verbesserung der Fähigkeit zur Entspannung

  • Förderung der Feinmotorik

Samurai Shiatsu ist ein einfaches und effektives Programm, das die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern fördern kann.

Der Kurs findet an drei Samstagen statt, wo verschiedene Techniken gelernt und vertieft werden können. 

Dauer:

3 Lektionen à 60-90 Minuten

Daten: 

1.6. / 8.6. / 15.6.2024  jeweils 9:30 - 11:00

Für wen?

Für Primarschulkinder (6-12 Jahre) und deren Eltern oder Grosseltern (Pro Kind 1 erwachsene Person)

Ort:

Familienforum Bubikon Wolfhausen, Lochrütistr. 22, 8633 Wolfhausen

Kosten:

190CHF pro Kind (inkl. Skript)

Anmeldung über info@maiko-shiatsu.ch

*****

Baby-Shiatsu

weitere Infos folgen in Kürze

Tarif und Kostenübernahme

Tarif

Tarif

CHF 140 / 60 Min

CHF 175 / 75 Min

CHF 210 / 90 Min

Die Erstbehandlung dauert üblicherweise zwischen 75 - 90 Min. Eine Folgebehandlung dauert normalerweise 60 Min, sollte die Behandlung aufgrund des Inhalts mehr als eine Stunde in Anspruch nehmen, wird die Zeit entsprechend verrechnet.

Im Verhinderungsfall bitte ich Sie um eine Benachrichtigung 24 Stunden vor dem Termin, damit ich die reservierte Zeit nicht verrechnen muss.

Zahlungsmöglichkeiten

Twint, Rechnung

Kostenübernahme

Shiatsu ist eine anerkannte Methode der KomplementärTherapie. Im Rahmen der Zusatzversicherung übernehmen die meisten Krankenkassen zum grössten Teil die Behandlungskosten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse bezüglich der Kostenübernahme. Sie benötigen kein Arztzeugnis.

Kleidung

Bitte bringen Sie zur Behandlung bequeme und frische Sportkleidung mit

(lange Hosen, Shirt, Socken).

Meet Maiko

Maiko Rüegsegger

KomplementärTherapeutin Methode Shiatsu

DSCF8716-6.jpg

Wer bin ich?

ich bin 1981 geboren, Ehefrau eines wunderbaren Mannes, Mutter eines tollen Sohnes, und Shiatsu-Therapeutin.

In meinem "früheren Leben" arbeitete ich bei verschiedenen Banken und realisierte internationale Projekte. Seit 2019 fokussiere ich mich aufs Shiatsu und habe seit 2023 meine eigene Praxis. 

Warum Shiatsu? 

Mich interessieren Menschen, Kulturen, Lebensgeschichten und alles was daraus entsteht. Die Gesundheit des Menschen, was und wie alles zusammenhängt, d.h. weg von der Symptomatik, hin zum Ganzheitlichen, beschäftigt mich persönlich schon eine Weile. Mit Shiatsu habe ich eine Methode und Philosophie gefunden, die mir und meinen Wurzeln entspricht, mich tief berührt und glücklich macht. 

Meine Mutter ist Japanerin und bereits in meiner Kindheit zeigte sie mir einfache Shiatsu-Techniken. Als Klientin kam und komme ich mit Shiatsu immer wieder in Berührung und darf selber erfahren, was diese Methode der Körpertherapie alles bewirken kann.

Ich begleite und unterstütze meine Klient*innen auf ihrem individuellen Weg und finde gemeinsam mit ihnen heraus, wie sie im Alltag und seinen Herausforderungen die persönliche Balance finden.

- Mitglied bei der Shiatsu Gesellschaft Schweiz

- Zertifikat Wellness Shiatsu Practitioner

- Branchenzertifikat Komplementärtherapie

meine Shiatsu-Lehrmeister:

Hiron Nozaki

Shizuto Masunaga

Tetsuro Saito

Ohashi

Kontakt

Kontakt

  • Instagram
  • YouTube
bottom of page